Familienaufstellungen in Einzelsitzungen
und Gruppenseminaren

 

Jede Familie lebt in Ihrem ganz eigenen System, in dem alle Familienmitglieder auf unterschiedliche Art und Weise miteinander verbunden sind. Jeder Einzelne spielt dabei eine wichtige und tragende Rolle.

Durch diese Verbindungen übernehmen die Familienmitglieder unbewußt Traumen, Verletzungen, Erlebnisse, Lebensmuster und Erfahrungen der vorangegangen Generationen.

Der tiefe Wunsch, diese bestehenden Belastungen im gesamten Familiensystem auszugleichen und zum „Guten" zu wenden ist oft so groß, dass wir oder unsere Kinder verschiedene Krankheiten, Beziehungsmuster, Schicksale, Schuld- und Schamgefühle, Ausgrenzung und Verzicht auf das eigene Leben auf uns nehmen, obwohl wir nur indirekt damit etwas zu tun haben.

 

 

 

Sinnvolle Ansatzpunkte für eine Familienaufstellung können sein:
 

 

* Seelische und körperliche Beschwerdebilder?
* Was trage ich für meine Eltern, Geschwister, für mein Herkunftsfamilie?

* Was steht zwischen mir und einer erfüllten Partnerschaft?

* Wie komme ich in meine Kraft als "Frau" oder "Mann"?

* Warum verhält sich mein Kind so wie es sich verhält? Was braucht es?
* Was trägt mein Kind? Was will es für das Familiensystem heilen?

* Wohin fließt meine Energie? Was raubt mir die Kraft?
* Warum befinde ich mich in verschiedenen Abhängigkeiten?

* Wie schaffe ich es, mich zu lieben und anzunehmen?

* ...

 

 

Familienaufstellungen können Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern einen tieferen Einblick für die seelischen Hintergründe der aktuellen Situation ermöglichen.

Dadurch kann Vergangenes heilen und ein neues positives und heilsames Lösungsbild entstehen.